Mai.

Das erste Quartal des Jahres 2017 ist abgehakt. In meinem Plan für dieses Jahr hätten wir jetzt die erste ICSI schon längst hinter uns, die zweite wäre – sofern notwendig – in Arbeit oder stünde zumindest kurz davor.

Stattdessen haben wir am Wochenende endlich die Rechnung für unsere erste IVF bekommen – die im November stattfand. Rund 2.000 Euro stehen darauf, die Hälfte davon sollte unsere Krankenkasse übernehmen (da sie ja insgesamt 75% übernehmen). Bei Interesse kann ich die Rechnung mal hochladen für alle, denen die erste IVF noch bevorsteht? 🙂

Tja, aber zurück zur ICSI. Wie Sie wissen, wissen wir nichts. Ich finde es unglaublich, dass wirklich schon vier Monate vergangen sind mit diesem ganzen Kladderadatsch. In diesen vier Monaten habe ich zwei Emails an die Klinik und zwei Briefe an die Krankenkasse geschrieben – der Rest bestand aus Warten. Wir werden wirklich Weltmeister im Warten. Zwischen dem Warten kamen noch ein paar Anrufe, um nachzufragen, ob es schon ein Ergebnis gibt. Beim Widerspruch spare ich mir das. Den sollen sie mal lieber in aller Ruhe bearbeiten, statt in einer genervten Stimmung, weil Frau Wundersache schon wieder angerufen hat. 😉 Ich hoffe nur so sehr, dass sie ihre Wartezeit von drei Monaten nicht völlig ausschöpfen. Es ist nämlich erst ein Monat rum. Das kann ich mir ganz gut merken, da wir den Widerspruch am 1. April verfasst haben und ich dann im Anschreiben lieber den 2. April draus gemacht habe, damit es nicht komisch wirkt. 😀

Die drei Monate wären somit Anfang Juli vorbei. ANFANG JULI! LEUTE!!!! Das geht gar nicht. Dann hat es echt ein halbes Jahr gedauert, in dem ü-ber-haupt nichts passiert ist, und zu 95% kriegen wir ja sowieso eine Absage der Kasse. Pfff! Aber ich weiß auch nicht so richtig, was wir in der Zwischenzeit machen können. Vielleicht frage ich noch mal bei der Klinik nach, ob sie einen Vorschlag haben, wie wir die Wartezeit sinnig nutzen können – andererseits denke ich mir ja auch, wenn es noch Untersuchungen/Behandlungen/Whatever gäbe, die die Klinik als notwendig ansieht, hätten sie die ja schon längst gemacht.

Also. Abwarten, Tee trinken, Ablenken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s